3D-Activation präsentiert sich bei IHK Veranstaltung und gibt TV Interview über 3D-Druck-Technologien

Unter dem programmatischen Titel über 3D-Druck-Technologien „3D-Druck – So produzieren wir morgen – Perspektiven im Zeitalter Industrie 4.0“ (IHK-Einladung-3D-Druck) veranstaltete die IHK Heilbronn-Franken  am 14.November 2014, zwischen 10Uhr und 15.30Uhr, im dortigen Haus der Wirtschaft einen Informationstag mit Anwendungsbeispielen zu Fragen rund um das Thema und den Vortrag über 3D-Drucker. In zahlreichen Vorträgen namhafter Experten aus Forschung und Praxis informierten sich die rund 130 Teilnehmer bei dieser Gelegenheit über die neuesten Entwicklungen in der Welt des Rapid Prototyping. Zusätzlich gab es bei dieser Veranstaltung noch die Möglichkeit, 3D-Drucker vor Ort und in Aktion zu erleben.

Hauptsächlich lag der Schwerpunkt bei diesem 3D-Druck-Thementag auf der Frage nach dem Potenzial der verschiedenen 3D-Druck-Technologien (wie etwa des FDM-3D-Drucks), etwa für die Just-in-time-Produktion von Ersatzteilen anhand von 3D-Dateien (sogenannter CAD-Dateien). So wurde die zunehmende Bedeutung von 3D-Druckern vor allem in den Bereichen Medizintechnik und Flugzeugbau thematisiert.

3D Activation hält Vortrag über 3D-Druck-Technologien

Fabian Strohschein, Geschäftsführer der 3D Activation GmbH aus Wiesbaden und Thun/Schweiz, gab aus Anlass des IHK-Thementags 3D-Druck dem Online-Magazin „TV Aktuell“ ein Interview, welches noch am selben Tag ausgestrahlt wurde. In diesem Interview erläuterte Strohschein die Funktionsweise der 3D-Druck-Technologien als Schichtbauverfahren, bei dem die 3D-Druck-Modelle von unten nach oben  aufgedruckt werden. Praktische Anwendungsbeispiele der 3D-Druck-Technologien präsentierte 3D Activation auf dem IHK-Tag, zudem wurden diese live im Ausstellungsbereich veranschaulicht.

Neben 3D Activation, dem 3D-Druckservice aus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, waren auf dem IHK-3D-Druck-Tag zahlreiche innovative Unternehmen aus den Bereichen Automobilbau, Flugzeugbau, Medizintechnik und Werkzeugbau vertreten, die für ihre Produktionsbereiche bereits 3D-Druck-Technologien einsetzen. Dank der industriellen 3D-Druck-Technologie werden dort bereits, mitunter schon seit den 1990-er Jahren, Bauteile von hoher Qualität ohne den Einsatz von Werkzeugen hergestellt, d.h. vor allem, ohne Fräsen und Schweißen.

3D-Druck-Technologien im Kontext Industrie 4.0

Die IHK Heilbronn-Franken, die eine der 12 Raumordnungsregionen Baden-Württembergs vertritt, stellte das Thema 3D-Druck-Technologien explizit in den Kontext Industrie 4.0. Dieser aus einem Zukunftsprojekt von Bundesregierung und Industrie stammende Begriff wurde 2011, im Rahmen der damaligen Hannover-Messe (4.-8.4.2011), erstmals in der Öffentlichkeit kommuniziert und soll eine vierte industrielle Revolution, nach Dampfmaschine, Fließband/Elektrifizierung und Computer, zum Ausdruck bringen. Mitunter wird in diesem Zusammenhang auch vom „Internet der Dinge“ gesprochen, da eine drahtlose Vernetzung aller Sensoren mit dem Internet als Voraussetzung der Industrie 4.0 gilt. Im Oktober 2012 erhielt die damalige Bundesregierung erste konkrete Empfehlungen des Arbeitskreises Industrie 4.0, ein weiteres halbes Jahr später, am 14.4.2013, legte jener Arbeitskreis Industrie 4.0 ihren Abschlussbericht vor, erneut auf der Hannover-Messe.

Die Verbreitung der 3D-Druck-Technologien ist auch zeitlich eng mit dem Aufkommen des Industrie-4.0-Konzeptes verbunden. Diese machte schließlich gerade in den Jahren 2011-13 geradezu sprunghafte Fortschritte, was nicht zuletzt mit dem Auslaufen des Patents auf die FDM-3D-Druck-Technologie 2012 zusammenhängt, wodurch 3D-Drucker mit dieser Rapid-Prototyping-Technologie deutlich preiswerter angeboten werden konnten.

Der 3D-Druckservice von 3D Activation hilft Ihnen gerne bei der Verwirklichung Ihrer 3D-Druck-Idee weiter. Besuchen Sie dazu einfach unsere Website und tauchen Sie in die unterschiedlichen 3D-Druck-Technologien ein.

Zur Startseite

Kundenservice
Sie brauchen Hilfe bei der Auswahl eines Materials und Fertigungsverfahrens, das für Ihre Zwecke am Besten geeignet ist?

Kontaktieren Sie uns:

+41 (0) 33 335 05 45
info@3dactivation.ch
Modell online kalkulieren