Die Möglichkeiten des 3D Drucks revolutionieren ganze Branchen. Auch in der Medizintechnik wird der Anteil an medizinischen Produkten, die per 3D Drucker hergestellt wurden, in Zukunft stark zunehmen. Möglich ist dies u.a. durch immer mehr Materialien, die für die Verwendung im Medizin-Sektor zugelassen sind. Insbesondere Kunststoffe aus dem 3D Drucker sind meist dafür geeignet.

3D Bioprint in der Medizintechnik

3D gedruckte Gegenstände und Hilfsmittel werden vielfältig in der Medizin eingesetzt. Einer der größten Vorteile: Die Gegenstände können individuell auf den Patienten zugeschnitten werden und ermöglichen so eine perfekte Passform. Zusätzlich ist die Herstellung in vielen schneller als auf dem herkömmlichen Wege.
Bisher werden beispielsweise bereits Prothesen, Implantate, Zahnersatz und Zahnspangen additiv gefertigt. Erforscht wird auch die Herstellung von Gewebe, Knochen und sogar Organen per Bioprint. Aber auch in anderen Bereichen der Medizin findet der 3D Druck seine Anwendung. Chirurgische Instrumente werden ebenso gedruckt wie Verbindungsstücke für Beatmungsgeräte, die während der Coronoa-Pandemie vom Hersteller nicht mehr in ausreichender Stückzahl geliefert werden konnten.

Blog-Beiträge zum Thema 3D Druck in der Medizin:

Gerade Zahnersatz wird immer häufiger per 3D-Druck gefertigt Zu den zahlreichen Gebieten, denen die Digitalisierung und insbesondere die 3D-Druck-Technologien in naher Zukunft einschneidende Veränderungen bereiten werden gehört zweifellos die Medizin, darunter gerade auch die Zahnmedizin. In diesem Sinne äußerte sich 3D-Spezialist Hans Langer bereits im März 2014: „Im Dentalumfeld ist die additive Fertigung bereits eine

Artikel lesen ›

Knochenmark und Knorpel aus dem 3D Drucker sind bereits Realität – das 3D Druck-Organ könnte bald folgen Der 3D Drucker-Einsatz für medizinische Zwecke, geläufig auch unter der Bezeichnung Bioprint, konnte, zunächst vor allem im Bereich der Imlantate, in den vergangenen Jahren ,insbesondere 2014/15, beachtlicher Fortschritte vorweisen. So gelang dem chinesischem Mediziner Lui Zhongjun, seines Zeichens

Artikel lesen ›

Mit CA Digital in 5 Schritten zur Zahnspange aus dem 3D-Drucker Zu den Bereichen mit den größten Potenzialen für den Einsatz der 3D-Druck-Technologie gehört bereits seit einigen Jahren der Bereich Medizin-Technik. Neben der 3D-Druck-Herstellung von Prothesen verschiedenster Bereiche zählt dazu nicht zuletzt die Nutzung additiver Fertigungsverfahren für die möglichst passgenaue Anfertigung von Zahnspangen. Der in

Artikel lesen ›

Auf der diesjährigen Münchner Optikmesse Opti spielte der Brillen-3D-Druck eine Schlüsselrolle Bereits seit 1998 findet auf dem Messegelände in München alljährlich, jeweils zu Jahresbeginn die Optikmesse Opti statt, veranstaltet von der GHM Gesellschaft für Handwerksmesse mbH. Dabei handelt es sich um eine internationale Messe mit dem Ziel, einem Fachpublikum die neuesten Trends und Entwicklungen im

Artikel lesen ›