Additive Fertigung und 3D-Druck: Wo liegt der Unterschied? Ein paar grundsätzliche Bemerkungen zur additiven Fertigung Im Zusammenhang mit 3D-Druck werden Sie häufig lesen, dass synonym hierfür auch der Begriff additive Fertigung Verwendung findet. Dies ist auch keineswegs falsch. Man sollte allerdings beachten, dass der Begriff der additiven Fertigung das Wesen dieses Fertigungsverfahren besser in Abgrenzung

Artikel lesen ›

Unser 3D Druck Service gibt Interview zu den Rahmenbedingungen staatlicher Wirtschaftsförderung in unser Branche Wie in unserem Blog bereits berichtet, war 3D Activation vor wenigen Wochen Gegenstand des von der Frankfurter Allgemeine Zeitung(FAZ) herausgebrachten Wirtschaftsmagazin Metropol. Unter der Überschrift „Industrie 4.0 in Rhein-Main – Die kleinen Revolutionäre“ wurde unser 3D-Druck-Dienstleister dabei als Beispiel vorgestellt, wie

Artikel lesen ›

Gerade Zahnersatz wird immer häufiger per 3D-Druck gefertigt Zu den zahlreichen Gebieten, denen die Digitalisierung und insbesondere die 3D-Druck-Technologien in naher Zukunft einschneidende Veränderungen bereiten werden gehört zweifellos die Medizin, darunter gerade auch die Zahnmedizin. In diesem Sinne äußerte sich 3D-Spezialist Hans Langer bereits im März 2014: „Im Dentalumfeld ist die additive Fertigung bereits eine

Artikel lesen ›

Von der Natur lernen: Das Prinzip bionische Konstruktion und wie es dank 3D-Druck umgesetzt werden kann Die Idee der Bionik beruht auf dem Gedanken, Lösungen aus der Natur auf die Technik zu übertragen. Schließlich liegt es auf der Hand, dass sich praktisch bewährt haben muss, was die Evolution im Laufe von Jahrmillionen hervorgebracht hat. Konkret

Artikel lesen ›

3D Activation-Geschäftsführer Fabian Strohschein gibt Interview zur wachsenden Bedeutung der 3D-Druck-Technologien für die Prozessindustrie Unter den zahlreichen Wirtschaftszweigen, in denen die innovative Technologie des 3D-Druckens seit mindestens 5 Jahren zu entscheidenden Umwälzungen führt lässt sich nicht zuletzt die Prozessindustrie sicherlich in erster Reihe nennen. Als Prozessindustrie versteht man dabei gemeinhin die Stoff- und Materialverarbeitung in

Artikel lesen ›

Eine der “Stimmen aus der Branche”  in Print&Produktion ist auch unser 3D-Druckdienst aus Wiesbaden und Thun/Schweiz Das Magazin “Print&Produktion”, mit Redaktionssitz in Hochheim bei Wiesbaden, erscheint seit 1987 und gehört zu den wichtigsten Fachblättern der Druckbranche im deutschsprachigem Raum. Es liegt beinahe in der Natur der Sache, dass das Themenspektrum dieses Magazins in zunehmendem Maße

Artikel lesen ›

FDM-Druck im Weltraum: Auch auf der ISS werden Werkstücke bereits gedruckt Die Geschichte des 3D-Drucks im Weltall begann im September 2014, auf der internationalen Raumstation ISS, wo sich seither der bislang einzige 3D-Drucker außerhalb des Gravitationsfelds der Erde befindet. Dieser arbeitet mit einer Technologie, die auch unser 3D-Druck-Service aus Wiesbaden und Thun/Schwei anbietet: Dem FDM-Druck, auch unter

Artikel lesen ›
Tags ,

Was habe ich zu beachten, wenn ich mein gewünschtes 3D-Modell bei 3D Activation hochladen will? Wir von 3D Activation haben uns zum Ziel, Ihnen den Weg zu Ihrem ausgedrucktem 3D-Modell so einfach und bequem wie möglich zu gestalten. Daher brauchen Sie bei uns keine fertigten 3D-Dateien, da unsere Experten diese problemlos aus Ihren 2D-Dateien (Fotos

Artikel lesen ›

Ein Überblick über unsere biokompatiblen Kunststoffe Als biokompatibel bezeichnet man definitionsgemäß all diejenigen Werkstoffe, von denen kein negativer Einfluss auf die Lebewesen in ihrer Umgebung ausgeht. In der Welt der (3D-druckbaren) Kunststoffe ist dies insbesondere für Anwendungen in der Medizintechnik von Bedeutung. Schließlich liegt es unmittelbar in der Sache von Medizinprodukten, dass deren Verwendbarkeit in

Artikel lesen ›