ColorJet-Printing (CJP)

3D Druckverfahren für Polymergips

Startseite » Druckverfahren » Colorjet-Printing (CJP)

Kostengünstig und schnell zu farbigen 3D-Prototypen

Das CJP (=ColorJet-Printing) 3D-Druckverfahren beruht darauf, dass ein Volumenobjekt Schicht für Schicht dreidimensional aus einem Pulver aufgebaut wird. Die farbigen oder weißen Produkte entstehen durch Aufbauen und Binden einzelner Pulverschichten. Der vollfarbige 3D Drucker baut auf Grundlage der digitalen CAD-Datei einzelne Ebenen und druckt das feine Polyamidpulver schichtweise von unten nach oben auf. Ohne eine zusätzliche Stützgeometrie werden die 3D Modelle in dem Pulverbett gefertigt. Das überschüssige Material wird vollautomatisch entfernt und in der integrierten Reinigungsstation werden die fertigen 3D Drucke auf das Infiltrieren mit einem Epoxidharz vorbereitet und somit veredelt.

Die Farben werden nicht gemalt, sondern mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit und herausragender Präzision direkt in die einzelnen Schichten gedruckt. Um eine optimale Detailtreue sowie eine möglichst lebensechte Farbdarstellung zu ermöglichen, verwendet 3D Activation Polymergips. Zu den größten Stärken des Colorjet-Printing-Verfahrens gehört die farbechte Darstellung sowie eine große Detailtreue. Die Genauigkeit der Farbdarstellung können Sie auf den Bildern auf dieser Seite sehr gut erkennen und sich selbst von den detailgetreuen Farben und Formen des ColorJet-Printing Verfahrens überzeugen.

Zu den Vorzügen des CJP-Verfahren zählt eine kostengünstige Fertigung von 3D Modellen bei einer gleichzeitig kurzen Produktionszeit. Somit wird die Effizienz der Fertigung von Modellen, Präsentationsmitteln und Anschauungsmustern erheblich erhöht. Polymergips lässt sich in Wandstärken ab 2mm drucken, bei einer Detailgenauigkeit von bis zu 0,4mm.

Wegen seiner Eigenschaften ist im CJP-Verfahren zu verarbeitendes Polymergips das Material der Wahl für Gebäude-, Stadt- und Landschaftsmodelle, wie sie von Architekten sowie Stadt- und Landschaftsplanern genutzt werden. Aber nicht nur im klassischen Modellbau, sondern auch besonders für Konzeptmodelle und Anschauungsmuster eignet sich das 3D Druckverfahren Colorjet-Printing ideal.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Das CJP (=ColorJet Printing) 3D-Druckverfahren überzeugt vor allem durch die Möglichkeit, Farben direkt mitzudrucken.

Das ColorJet Printing (CJP) überzeugt vor allem durch die Möglichkeit einer kostengünstigen Fertigung von 3D Modellen, bei gleichzeitig kurzer Produktionszeit.

Das ColorJet Printing (CJP) überzeugt vor allem durch die Möglichkeit einer kurzen Produktionszeit, bei zugleich kostengünstiger Fertigung.

Das ColorJet-Printing (=CJP) Druckverfahren beruht darauf, dass ein Volumenobjekt Schicht für Schicht dreidimensional aus einem Pulver aufgebaut wird.

Spezifikationen des CJP Druckverfahrens

Minimale Wandstärke

2mm

Details

0,4mm

Lieferzeit

5-8 Arbeitstage

  • Preis
  • Flexibilität
  • Stabilität
  • Details
Online kalkulierbar
Expressproduktion möglich

Vorteile des CJP Verfahrens

  • Lebensechte Farbdarstellung
  • Detailtreue
  • Kostengünstig
  • Kurze Produktionszeit
  • Variantenvielfalt

Sie möchten Ihren 3D Druck im ColorJet-Printing-Verfahren umsetzen?

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

OBEN
Jetzt
anrufen
Online-
Kalkulator

Schade, dass Sie unsere Seite verlassen.

Haben Sie gefunden, was Sie gesucht haben?
Falls nicht, helfen wir Ihnen gerne weiter:

Zum Kontaktformular