Selektives Laserschmelzen (SLM)

3D gedruckte Objekte aus Metall

Startseite » Druckverfahren » Selektives Laserschmelzen

Neue Generation im Modellbau

Beim Selektiven Laserschmelzen (Selective Laser Melting - SLM) wird das physische 3D Objekt durch das Schmelzen eines metallischen Pulvers hergestellt. Der 3D Datensatz wird in einzelne Schichten geschnitten und entsprechend der Konturen der digitalen Datei aufgebaut. Das 3D Objekt wird anschließend vorgehärtet und infiltriert, danach in einem Hochofen auf über 1000 °C erhitzt und letztendlich aufpoliert. Der Vorgang ist komplex und dauert daher mehrere Werktage. 

Das Selektive Laserschmelzen ist so eine der aufwendigsten und eindrucksvollsten Technologien, die das Rapid Prototyping zu bieten hat. Einsatzteile, Modelle und komplizierte Bauformen, die mit konventionellen Methoden nicht produziert werden können, werden nur auf Basis der CAD-Daten angefertigt. Eine Form ist dabei nicht vonnöten. Im SLM-3D Druck-Verfahren bietet 3D Activation Ihnen u.a. in den Metallen Aluminium, Messing, Bronze und Kupfer, sowie aus Stahl in SS420 und 1.4404 (L 316) an. Verschiedene Legierungen wie Gold, Silber, Nickel und Bronze sind möglich.

Aufgrund ihrer Robustheit für mechanische und dynamische Belastungen sind 3D Modelle aus Aluminium besonders für Prototypen in der Luft- und Raumfahrt gefragt. Bei 3D Activation verwenden wir hierfür eine Legierung aus 89,5% Aluminium, 10% Silizium und 0,5% Magnesium. Hingegen werden Messing, Bronze und Kupfer hauptsächlich für den Schmuck-Druck genutzt. Künstler und Designer schätzen das edle Design dieser Metalle, wobei die 3D Druck-Technologie zugleich filigrane Formen ermöglicht, die mittels konventioneller Fertigungsverfahren so nicht möglich wären.

Die speziellen Stahllegierungen SS420 und 1.4404 (L 316) zeichnen sich jeweils durch Rostfreiheit aus, wobei SS420 darüber hinaus durch gute Hitzebeständigkeit, 1.4404  (L 316)  vor allem durch gute Korrosionsbeständigkeit und hohe Dehnbarkeit überzeugt. Bauteile im SLM-Verfahren, welche aus Titanium (Ti64) gefertigt werden, erfüllen die Anforderungen der chemischen Zusammensetzung der Normen ISO 5832-3, ASTM F1472 und ASTM B348. Wegen den hohen physikalischen und chemischen Anforderungen, die an das 3D Material Ti64 gestellt werden, findet es sich hauptsächlich bei industriellen Anwendungen wider.Zunehmender Beliebtheit erfreut sich auch Titan. Seine Bioverträglichkeit macht dieses Material zum idealen Werkstoff für die Medizintechnik, während in Luft- und Raumfahrt vor allem die hohe Korrosionsbeständigkeit und das niedrige Gewicht von Titan geschätzt wird. Die bei 3D Activation zum Einsatz kommende Legierung Ti64 ermöglicht Wandstärken ab 0,3 mm, bei einer Genauigkeit von 0,5 mm.

Zu den großen Vorzügen des 3D Drucks im Selektiven Laserschermelz-Verfahren gehört, dass filigrane Formen ebenso leicht umsetzbar werden wie komplexe Strukturen und Geometrien - auch Hinterschneidungen und Hohlräume sind möglich. Dank des Metall-3D-Drucks werden neue Dimensionen in der Metallverarbeitung erschlossen. Zugleich eröffnet das 3D Drucken mittels SLM die Möglichkeit eines werkzeuglosen Fertigungsprozesses. Dank der großen Bauräume, die 3D Activation Ihnen bieten kann, werden mit Hilfe des Metall-3D-Drucks besonders hochwertige Anschauungsmodelle möglich.

Materialien im SLM Verfahren

Quelle: Solid Concepts YouTube

Spezifikationen des Selektiven Laserschmelzens

Minimale Wandstärke

ab 0,3mm

Details

ab 0,1mm

Lieferzeit

10–20 Arbeitstage

  • Preis
  • Flexibilität
  • Stabilität
  • Details
Online kalkulierbar
Expressproduktion möglich

Vorteile des SLM Druckverfahrens

  • Komplexe Strukturen und Geometrien
  • Hinterschneidungen und Hohlräume
  • Filigrane Formen
  • Werkzeugloser Fertigungsprozess
  • Bruchfest und edel

Blogbeiträge zum Thema Metall im 3D Druck

Sie möchten ein Projekt mit Metall umsetzen?

3D Activation bietet Metall 3D Druck in den Technologien Binder Jetting, DLMS, EBM und Selektives Laserschmelzen (SLM-Druck) an.  Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

OBEN
Jetzt
anrufen
Online-
Kalkulator

Schade, dass Sie unsere Seite verlassen.

Haben Sie gefunden, was Sie gesucht haben?
Falls nicht, helfen wir Ihnen gerne weiter:

Zum Kontaktformular